Chiapudding Rezept

Heute ein schnelles, einfaches und vor allem leckeres Rezept für euch. Chiapudding – morgens zum Frühstück, als Dessert oder als Snack für zwischendurch. Je nach Lust und Laune lässt er sich zu jeder Tages- und Nachtzeit genießen.

Chiapudding, wie der Name sagt, besteht vor allem aus Chiasamen. Chiasamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren (18 %), Proteinen (über 20 %), Kalzium (übertrifft den Kalzium Gehalt von Milch um das 5-Fache), Eisen (doppelt so viel wie in Spinat), Zink und Vitamin B3. Sie werden somit auch als „Superfood“ bezeichnet. Chiasamen kommen jedoch ursprünglich aus Mexiko und haben somit sehr lange Transportwege. Ich kaufe mir sie daher selten und greife, z. B. für mein tägliches Porridge, lieber zu Leinsamen. Leinsamen werden in Europa angebaut, sind von den Nährstoffen aber genauso gesund, wie Chiasamen, haben nur etwas mehr Kalorien. Für den Chiapudding habe ich mir aber mal wieder eine Packung gegönnt. Es hat sich gelohnt! Und man kann sich mit einer Packung (ca. 200 g) schon ne ganze Menge Pudding machen. ;- )

Nun aufgepasst, hier kommt das Rezept.

Nun seid ihr an der Reihe! Wenn ihr die Samen jetzt über Nacht im Pflanzendrink einweicht, habt ihr morgen zum Frühstück schon den ersten Chiapudding. Wie würdet ihr euren garnieren?

Liebe Grüße, Ines

Wenn ihr mein Rezept ausprobiert, verlinkt mich gerne bei Instagram @inesananas. Ich bin gespannt auf eure Puddingvarianten. ;- )

Quelle: https://www.happycoffee.org/blogs/ernaehrung/chia-samen (> hier gibt es noch mehr Infos zu Chiasamen und ein weiteres Chiapudding Rezept mit Kaffeegeschmack)

unbeauftragte und unbezahlte Werbung

Ein Gedanke zu „Chiapudding Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben