Kopenhagen, Dänemark

Eine Rundreise durch Dänemark – Teil 1

10 Tage, 9 Orte, 1720 km – Großstadt und pure Natur

Dänemark. Eine faszinierende Reise durch ein spannendes nordeuropäisches Land liegt hinter uns. Wir haben die unterschiedlichsten Eindrücke des Landes gewonnen. Dänemark ist vielseitig. Wir haben die Hauptstadt Kopenhagen erlebt und die unspektakuläre kleine Meerjungfrau besucht. Wir waren im Nationalpark Thy wandern zwischen Tannenwäldern, Seen und kleinen Fröschen. Wir haben gradezu gleichzeitig die Nord- und die Ostsee berührt, uns den kalten Wind in „Cold Hawaii“ um die Nase wehen lassen und Surfer beobachtet. Wir sind in die Zeiten der Wikinger zurückgereist, sind auf einen Leuchtturm geklettert und haben die beeindruckenden Kreidefelsen von Møn bewundert.

weiterlesen

Bilderrahmen umgestalten // DIY

Hallöchen Ihr da draußen,

ich komm gleich mal zur Sache! Schon nun fast ein Jahr hängt da dieser Bilderrahmen in meinem halb Wohnzimmer, halb Küche mit den wunderbaren Erinnerungen an meinen Jakobsweg „Caminho Portugues“. Damals habe ich ihn genau so von einer Freundin geschenkt bekommen. Alles schön und gut, allerdings ist silber gar nicht meins und wie ich finde, passt die Farbe auch nicht in meine Wohnung. Darum habe ich mich nun kurzer Hand dazu entschlossen, dem Bilderrahmen wieder etwas mehr pep zu verschaffen. Wenn Ihr wissen möchtet, wie ich das gemacht habe und wie auch Ihr mit wenig Material in kurzer Zeit eure Bilderrahmen verschönern könnt, klickt jetzt hier auf „Weiterlesen“ ;- )

weiterlesen

Brandenburger Tor ,Berlin

Meine 10 persönlichen Berlin Highlights

Anfang Mai war ich drei Tage für einen Kurztrip in Berlin. Hier habe ich mich gemeinsam mit den lieben Menschen vom Jakobsweg „Caminho Portugues“ wiedergetroffen. Ein Wiedersehen mit richtiger Caminho Stimmung – nachts mit 30 Menschen in einem Raum schlafen, tagsüber Sightseeing und eine Wanderung an der Havel. In diesem Beitrag zeige ich dir meine 10 persönlichen Berlin Highlights aus den drei Tagen. Vielleicht findest Du Inspirationen für deinen nächsten Berlintrip!?

weiterlesen

Velbert-Langenberg

Langenberg – eine historische Bücherstadt

Ich bin in Velbert-Langenberg aufgewachsen und habe dort den größten Teil meiner Kind- und Jugendzeit verbracht. Seit knapp anderthalb Jahren wohne ich in Düsseldorf. Und ich kann nur sagen: Ich vermisse Langenberg! Langenberg ist heute eine Mischung aus Alt und Neu. Ich mag die alten Fachwerkhäuser und verwinkelten Gassen – die gemütliche Altstadt. Nur ein paar Schritte vor die Haustür und man ist mitten in der Natur. Langenberg hat viele Wiesen, Felder und Wälder, die zu Spaziergängen, aber auch kleinen Wanderungen einladen. Langenberg ist auch auf eine gewisse Weise spirituell und geht mit der Zeit. Es gibt einige kleine Lädchen und Cafes in der Altstadt, die tolle Produkte anbieten – natürlich, biologisch und manchmal auch vegan. Also, ganz nach dem neuen Trend.

Ich möchte dich in meine Heimat mitnehmen und dir zeigen, was das kleine Dörfchen zu bieten hat. Vielleicht lohnt sich ja ein Tagesausflug?! weiterlesen

Jakobsweg Caminho Portugues

10 Gründe, warum Du den Jakobsweg laufen solltest

Ich persönlich bin von dieser Reise einfach so unglaublich fasziniert. Ich möchte, dass viele, viele Menschen auch diese tolle Erfahrung machen. Natürlich gibt es da einige Dinge, die einen abschrecken: So viel und jeden Tag laufen, mit fremden Menschen in Sammelräumen schlafen, jeden Tag mit der Hand waschen. Ich hatte diese Bedenken alle auch. Und ich bin so froh, dass ich es trotzdem gewagt habe. Hier sind meine persönlichen 10 Gründe, warum Du den Jakobsweg laufen solltest. weiterlesen

Caminho Portugues

Camino Portugues 2017

Die Etappen, Wegbedingungen und Herbergen

Du willst den portugiesischen Jakobsweg laufen? Du hast 1000 Fragen im Kopf und bist dir noch Unsicher? Dann hoffe ich, dir im folgenden Beitrag eine Unterstützung durch meine persönlichen Erfahrungen sein zu können. 

Vorab: Ich bin im Sommer 2017 meinen Jakobsweg gelaufen. Alleine. Aber alleine ist man tatsächlich nie. Auch wenn man wie ich, ein eher introvertierter Mensch ist. Ich bin untrainiert – ohne vorher Probe zu laufen und allgemein ohne überhaupt Sport zu machen – gestartet. Und ja, ich habe es geschafft. In 11 Tagen 247,5km. Mit Rückenschmerzen, wahnsinnigen Muskelkater und zwei kleinen Blasen am Fuß. Aber noch viel wichtiger: glücklich und unglaublich stolz!

Für mich war der Caminho Portugues genau richtig. Und wenn Du, wie ich auch, ein Anfänger im Pilgern bist und ein Zeitfenster von ca. 21 Tagen hast, dann kann ich Dir diesen Jakobsweg nur empfehlen. Du teilst Deine Etappen nach Deinen körperlichen und emotionalen Bedingungen selbst ein. Du entscheidest, wo Du schläfst. Mit wem Du Zeit verbringst. Du warst Dir nie näher und hast Dich nie freier gefühlt. 
weiterlesen

meine-packliste

Meine Packliste

Immer wieder stellt man sich die gleichen Fragen: Welche Hose nehme ich mit? Wie kann ich das T-Shirt kombinieren? Passen die Schuhe zum Outfit? Es gibt eine gute Nachricht. All diese Fragen sind für Dich unrelevant, wenn Du Deinen Rucksack für den Jakobsweg packst. Stattdessen solltest Du Dich fragen:

– Nehme ich wirklich nur das Wichtigste mit?

– Bin ich für jedes Wetter optimal ausgestattet?

– Wiegt mein Rucksack nicht mehr als 10% meines Körpergewichts?

weiterlesen